Dem Ehinger Hydraulikelemente-Hersteller Tries geht es gut. Das ist die Hauptnachricht, die Firmenchef Manfred Tries und sein Geschäftsführer Andreas Guter beim Besuch der beiden CDU-Politiker Manuel Hagel (Landtag) und Ronja Kemmer (Bundestag) am Montag kommuniziert haben.

« Finanzierung durch Sonderförderprogramm geplant