Äpfel „Die Landarztquote ist ein Riesenschritt“Vitamine aus dem Automaten

Der CDU-Landtagsabgeordnete Manuel Hagel macht sich seit vielen Monaten Gedanken, wie es mit der medizinischen Versorgung im ländlichen Raum weitergehen kann. Im Gespräch mit SZ-Redakteur Tobias Götz erklärt er seine Standpunkte.

Interview Landarzt.jpg

Nette Monster in allerlei Variationen in Heroldstatt

„Monster“ so weit das Auge reicht sind am Wochenende in und vor dem Kunsthaus Frenzel in Heroldstatt zu sehen gewesen. Sehr viele Heroldstatter und auch Besucher von auswärts schauten bei Dietmar und Vera Frenzel vorbei, um die bunten Monster in allerlei Facetten zu betrachten. Der freischaffende Künstler und Metallbildhauer Patrick Preller hat die Kunstwerke erstellt, deren typisches Merkmal die großen weißen Augen bilden. Vor allem das trockene Herbstwetter am Sonntag lockte zu einem Spaziergang zu der Kunstgalerie.

Monster.jpg

Am Barfußpfad Hütten fehlt nur noch Empfang

Bei wie in Hütten bei Festlichkeiten gewohnt gutem Wetter ist am Donnerstag der Barfußpfad hinter dem Rathaus eingeweiht worden. Der „Baumeister“ des Barfußpfades, der in zwei Jahren mit seinen Helfern rund dreihundert Stunden Arbeit in den Pfad gesteckt hat, wurde von CDU-Generalsekretär für Baden-Württemberg, Manuel Hagel, Schelklingens Bürgermeister Ulrich Ruckh und Ortsvorsteher Stefan Tress für seine ehrenamtliche Arbeit geehrt.

Barfußpfad.jpg

Initiative zum Fortbestand der Arztpraxis in Oberstadion

Dr. Roland Frankenhauser ist seit mehr als 35 Jahren mit Herz und Seele Allgemeinmediziner in Oberstadion. Bereits seit längerer Zeit setzt er sich mit der Nachfolge in seiner Praxis auseinander. Bislang gestaltet sich die Suche schwierig. Das stellt nicht nur Frankenhauser vor eine Herausforderung, sondern auch die Gemeinde Oberstadion mit Bürgermeister Kevin Wiest. Schon im August hatten sich Frankenhauser und Wiest dazu in der Praxis in Oberstadion mit dem Landtagsabgeordneten Manuel Hagel aus Ehingen ausgetauscht. Jetzt wurde ein innovativer Ansatz gefunden: Ausscheidende Ärztinnen und Ärzte der Bundeswehr sollen gezielt angesprochen und als Landärzte gewonnen werden. Dies teilte Bürgermeister Wiest am Donnerstag mit.

Landarzt.jpg

CDU-Generalsekretär Hagel und Enzkreis-Kandidat Singer besuchen Biohof Gay

Remchingen. Während so mache Remchinger Landfrau anfangs die Stirn runzelte, als Manuel Hagel und Philippe A. Singer am heißen Montagabend ausgerechnet in weißen Hemden und beigen Hosen zum Bauernhofbesuch nach Nöttingen kamen, staunten sie nicht schlecht, als der Generalsekretär der CDU Baden-Württemberg zum Abschied seinen Parteifreund und Enzkreis-Landtagskandidaten auf den Kotflügel des Fendt-Geräteträgers setzte und unerschrocken eine Runde drehte.

Hagel und Singer.jpg

Ein Schritt in die digitale Zukunft Dächingens

Mit der Inbetriebnahme eines öffentlichen WLAN-Hot-Spots hat der Ehinger Alb-Teilort Dächingen am Freitagabend einen weiteren Schritt in Richtung Zukunft für den ländlichen Raum gemacht. Es ist der zweite öffentliche Hot-Spot in einem Ehinger Teilort, der erste wurde in Kirchen in Betrieb genommen.

D%25C3%25A4chingen_edited_edited.jpg

Äpfel und Vitamine aus dem Automaten

„Der Regioautomat ist eine coole Sache.“ Dies meinte Friedlinde Gurr-Hirsch, Parlamentarische Staatssekretärin im Landwirtschaftsamt des Landes, bei ihrem Besuch bei der Firma Stüwer Automaten GmbH in Heroldstatt. Dort präsentierte Geschäftsführer Stefan Stüwer der Staatssekretärin wie dem CDU-Landtagsabgeordneten Manuel Hagel und weiteren Gästen seinen neuen bunten Regioautomaten, der die Schulen erobern soll. Von einer „tollen Sache und klasse Idee“ sprach Manuel Hagel und lobte den „schwäbischen Tüftler aus Heroldstatt“.

Automat.jpg

Ein Landtagsabgeordneter im Westerheimer Käsekeller

Eric Goll hat die Leitung des Westerheimer Rössles vor zwei Jahren von seinen Eltern übernommen. Inzwischen ist das Rössle nicht nur ein Gasthof mit Hotel, sondern hat auch eine Hofkäserei. Eric Golls Käserei ist das erste Westerheimer Projekt, das durch das europäische Förderprogramm für den ländlichen Raum (Leader) gefördert wird. Manuel Hagel, der CDU-Landtagsabgeordnete für den Alb-Donau-Kreis, hat Goll in Westerheim getroffen und sich über die Käserei, die Geschichte des Familienunternehmens sowie über die Lage vor, während und nach dem Lockdown informiert.

Käserei.jpg

Landtagsabgeordneter Manuel Hagel besichtigt das neue Dorfzentrum

Viele lobende Worte hat CDU-Landtagsabgeordneter Manuel Hagel am Freitag bei einem Besuch in Unterstadion für das neue Gemeindezentrum gefunden. Das Projekt sei nicht nur vom Erscheinungsbild vorbildlich, sondern auch aufgrund der Art, wie es am Ende mit Leben gefüllt wurde. Dankbar zeigte sich aber auch Bürgermeister Uwe Handgrätinger darüber, dass er in Manuel Hagel einen verlässlichen Ansprechpartner in der Landesregierung habe.

Unterstadion.jpg

So wollen Gemeinde und Politiker Oberstadions Dr. Frankenhauser helfen

Wer als Arzt auf dem Land in den Ruhestand geht, tut sich schwer, einen Nachfolger zu finden. Dr. Roland Frankenhauser aus Oberstadion spricht mit Manuel Hagel darüber, woran das liegt.

Hagel%20Wiest_edited.jpg

Blühpatenschaften für die Natur

Ein Blühstreifen am Ortsverbindungsweg von Allmendingen nach Ehingen erfreut seit Monaten die Insekten und Bienen und nicht zuletzt auch die Passanten.

Blühen.jpg

Reisen Walk ist noch lange nicht in voller Fahrt

Die Reisebranche kämpft ums Überleben: Schon der Einschnitt während des Lockdowns war für die zahlreichen Reiseunternehmen in der Region bitter. Doch während sich der Sommer entfaltet und alle nun für gewöhnlich ihre Koffer packen, um auf Reisen zu gehen, wird es dieses Jahr in den heißen Monaten vermutlich ruhiger zugehen. Bei einem Besuch des CDU-Landtagsabgeordneten Manuel Hagel haben Geschäftsführer Wilfried Walk und Sohn Alexander von Walk Reisen geschildert, warum sie gerade eigentlich nur einen Wunsch haben.

Hage Walk.jpg