Seit Mai dieses Jahres steht Manuel Hagel an der Spitze der baden-württembergischen CDU-Landtagsfraktion. Auf ihn richten sich in den kommenden fünf Jahren die Hoffnungen der Südwest-CDU, wieder zu einer Partei zu werden, die den Ministerpräsidenten stellt. Im Gespräch mit der „Schwäbischen Zeitung“ erklärt der 33-jährige Ehinger, welche Richtung er dabei einschlägt und wie Armin Laschet der Weg ins Kanzleramt gelingen kann.

« 100 Tage-​Bilanz: Grün-​Schwarz schaut nach vorne